Der Guppy...

.....,das ersterscheinen dieser Art in Deutschland war ca.1908 und über die Zeit hat der wohl beliebteste Fisch in Aquarien den Beinamen " Millionenfisch" bekommen.
Die Standart Farbe der Guppy`s damals war grau, aber im laufe der Zeit wurden sie immer  farbprächtiger und in ihren Formen, verschiedene Guppy`s heran gezüchtet. Wer also eine neue Art kreuzen mag muss schon sehr tief in die Zuchttrickkiste greifen.

Zucht (Vermehrung) , Sozialverhalten und Geschlechter:

Die männlichen Guppy`s sind etwas kleiner und Farben prächtiger, mit Gonopodium.
Die weiblichen Guppy`s hingegen haben eine dreieckige bis runde Afterflosse und Trächtigkeitsfleck.

Das Sozialesverhalten dieser Art  ist sehr friedlich und er kommt eigendlich mit jedem Fisch gut aus. Natürlich gibt es Ausnahmen aber diese hier alle aufzuführen wäre zu aufwändig, hinzu kommt was bei den einem gut geht, beschert dem andern schlaflose Nächte. Ich selber hatte zum Beispiel ein Schwarm Guppy`s mit einem Kampffisch und zwei Weibchen in einem 250l Aqaurium und es ging gut.

Die Zucht und Vermehrung, leider immer wieder ein leidiges Thema und ja es gibt unterschiede.

Zucht:
Hier gibt es Richtlinen, laut IHS Internationalen Hochzucht Standarts. Hinzu kommt das die Männchen und Weibchen nach 4-6 Wochen getrennt werden sollten.  (Aber vorsicht es gibt auch hier spätentwickler). Nach der Trennung und wenn noch etwas Zeit vergangen ist fängt man an die schönsten und besten Fische die dem IHS entsprechend weiter zur Zucht nehmen, das ganze nennt man Selektion.

Vermehren:
Hier lässt man die Guppy´s einfach in einem Becken vielleicht noch verschiedener Art und lässt der Natur freien Lauf.

 

Schlusswort:

Ich denke fast jeder Aquarianer hatte schon mal Guppy`s gehabt und ich denke wenn man sich etwas mit den Fischen beschäftigt, lernt man sie schätzen und auch lieben, so ist es mir ergangen. Alles was ich geschrieben habe sind meine Erfahrungen und Wissen  was ich mir angelesen habe, natürlich sehen manche Menschen die Erfahrungen anders. Genauso  kann es sein das ich bei Farben, Formen welche vergessen habe da sie mir nicht bekannt waren oder einfach auch nur vergessen wurden, aber ich denke das die Richtung stimmt und ich Euch, dem Leser, etwas von meinem Wissen vermitteln konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Formen:

Hier gibt es drei Grundformen die wiederrum in weitere Formen unterteilt sind.

Grossflosser: 9.Fahnenschwanz / 11.Fächerschwanz / 10.Schleierschwanz / 12.Triangelschwanz

Kurzflosser: 2.Nadelschwanz / 1.Rundschwanz / 4.Spatenschwanz / 3.Spitzschwanz

Schwertflosser: 8.Doppelschwert / 5.Leierschwanz / 6.Obenschwert / 7.Untenschwert

Grundfarbe und Deckfarbe:

Grundfarben:
albino / blond / blau / gold / grau / hellblau / lutino / pink.

Deckfarben:

blau / bunt / filigran / galaxy / halbschwarz / halbfiligran / halbtuxedo /

 japan blue / lazuli / metallic / magenta / mikarif / moskau / neon /

rot / red - blue grass / snakeskin / santa maria / wiener smaragd

 

Die drei Bilder auf dieser Seite sind von  Quelle: " Mergus Aquarien Atlas"

Design & Copyright by Guppytraum

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!